Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Menu

Einreichen bei der SozialMarie 2017

Logo SozialMarieSeit 2005 würdigt die SozialMarie jährlich 15 Projekte im Bereich sozialer Innovation. Die Preise sind mit insgesamt 54.000 Euro dotiert.

Bereits zum 13. Mal zeichnet die SozialMarie Projektbetreiberinnen und -betreiber aus, die innovative Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen entwickeln. Neben der finanziellen Anerkennung will die SozialMarie sozialen Ideen eine öffentliche Bühne bieten und die Vernetzung von Projekten fördern. Finanziert wird die SozialMarie aus der Unruhe Privatstiftung.

Einreichung

Einreichungen sind bis 24. Jänner 2017 ausschließlich online möglich. Die Ausschreibung richtete sich an Projektbetreiberinnen und -betreiber, die aktuelle soziale Probleme aufgreifen. Teilnahmeberechtigt sind Projektanträge von Privatpersonen, kommerziellen Unternehmen, aus der Sozialwirtschaft (zivilgesellschaftliche Initiativen, NGO, NPO, Vereine) sowie aus der öffentlichen Verwaltung. Einreichungen sind aus Österreich, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Polen, Kroatien, Deutschland und Slowenien möglich.

Ausschreibung 2017

Preisverleihung

Unter allen Einreichungen wählt eine SozialMarie-ExpertInnenjury 15 Projekte aus, die am 1. Mai 2017 bei der Preisverleihung im ORF RadioKulturhaus in Wien ausgezeichnet werden.